Berichte von 06/2014

29Juni
2014

Video Night

Heute haben wir dem Tag eigentlich unserem bevorstehenden Battlefieldstrip gewidmet :) In Englisch sind wir runter zu einem Denkmal gegangen und haben und alle Namen von den Soldaten, die hier einmal zur Schule gegangen sind, angschaut und ein bisschen über den Ausflug geredet. Wir wissen schon, dass wir am Sonntag mit der Nachtfähre nach Frankreich fahren und von da aus dann nach Belgien, wo wir berühmte Denkmäler in Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg besuchen. :) Abends haben wir dann noch im Arden Theater einen zweistündige Dokumentation über den Ersten Weltkrieg geschaut, die total traurig war :( Das einzig Gute war, dass wir auch die Teile verstehen konnten, in denen deutsche Soldaten gesprochen haben :P 

Ansonsten war ich heute noch bei Greendoor und habe Süßigkeiten gekauft, die besonders typisch für die Region sind, oder die man zu Hause nicht kaufen kann, sozusagen als kleines Geschenk für meine Familie :) Mitlerweile habe ich auch alle meine Ergebnisse von den Exams erhalten und ich bin zufrieden mit dem, was ich erreicht habe :) Meine Zeit hier in Sedbergh neigt sich dem Ende zu und es war echt total traurig, als es heute in der Kirchen einen Abschlussgottesdienst gab und man sich an die Zeit zurückerinnert, als man zum aller ersten Mal in der Kirche stand und sich gewundert hat, warum alle hier so laut singen ;) 

29Juni
2014

Battlefields Vortag und Cinema

Heute hatten wir anstatt Schule einen zweistündigen Vortag über unseren Ausflug nach Frankreich und Belgien und historische Hintergründe und Zusammenhänge mit den Orten, die wir besuchen werden. Dabei wurde eine besondere Verbindung zu Schülern dieser Schule hergestellt und Fotos von Männern gezeigt und anschließend der Name eines Schülers genannt, dessen Urgroßonkel zum Beispiel im Ersten Weltkrieg gestorben ist. Es ist ein komisches Gefühl zu wissen, dass dieser Schüler vielleicht gar nicht hier wäre, wenn es der Urgroßvater gewesen wäre und nicht dessen Bruder. Ich finde diese Vorstellung ganz schön bewegend und ich glaube der Ausflug zu den verschiedenen Friedhöfen und Denkmälern wird es auch. Nach dem Vortrag über die allgemeine Geschichte, die mit dem Besuch zusammenhängt, insebesondere die Schlacht an der Somme, wurden noch einige Dinge geklärt, die das Reisen an sich und das Benehmen der Schüler betrifft. 

Nach dem Vortrag sind Rixa und ich ins Dorf gegangen und haben Geschenke für unsere Familien und Abschiedsgeschenke für unsere Housemistress und Matron, also Hausmutter, gekauft. Langsam herrscht hier echt Aufbruchstimmung und ich will gar nicht wissen, wie das morgen sein wird. Nachmittags sind wir dann noch erst auf Lupton Field und danach zu Winder House gegangen, wo wir Volleyball oder Rugby gespielt haben oder einfach nur rumgesessen haben. 

Abends war anstatt eines Socials eine Kinonacht, das heißt man konnte sich zwischen zwei Filmen entscheiden und den dann anschauen. Weil ich mich ja für '22 Jump Street' entschieden habe, saß ich mit fast nur Jungs in einem Bus, weil keiner von denen 'The Fault In Our Stars' schauen wollte :D Die Busfahrt nach Lancaster war eigentlich ganz lustig und der Film an sich war auch total gut, weil ich zwischen Tori und Cubi saß und das einfach mega viel Spaß gemacht hat :D Nachher sind wir dann wieder zurück gefahren und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das hier meine letzte Nacht in Sedbergh sein wird ...  Ich freue mich zwar auf Battlefields und auch auf Zuhause, aber irgendwie hatte ich mich auch schon an mein neues Leben gewöhnt und ich denke, es wird schwer, mich von meinen Freunden verabschieden zu müssen ...

26Juni
2014

Cooking

Heute war ich mal zur Abwechslung nicht golfen, sondern beim Kochen :D Es hat in Powell House stattgefunden und ich habe mit Doris, einer Chinesin aus Carus House, Chinese Eggs gemacht :) Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hat das total Spaß gemacht und es waren auch nur Leute da, die echt lustig und total nett sind :) Die meisten Sachen, die wir gemacht haben, sind entweder nichts geworden oder haben nicht soo toll geschmeckt, aber unsere Eier waren eigentlich ganz lecker :) Sie sind vielleicht ein bisschen mit Rührei oder Omlett zu vergleichen, aber eben in der Mikrowelle gemacht :D Nach Kochen waren ich und Meike noch bei Winder und haben Volleyball gespielt :) Danach haben wir Deutschland gegen die USA geschaut, zumindest die erste Halbzeit, dann mussten wir zum Abendessen :) Nach dem Essen sind wir zum Arden Theater gegeangen, um die Videos von den Häusern zu schauen, die einfach nur megalustig waren :D Hart House hat gewonnen, aber ich finde, jedes einzelne Haus hätte es verdient, die Filme waren einfach so gut gemacht :) Dieser Video Wettbewerb heißt übrigens SlamFest und ich glaube, es wird auch noch extrem lustig für die Generationen sein, die nach uns kommen :D 

26Juni
2014

House Tennis

Heute nach der Schule hatten wir House Tennis, also das heißt, alle Mädchenhäuser haben gegeneinander Tennis gespielt. Da es nur drei Mädchenhäuser gibt, haben ich und Georgina, ein anderes Mädchen aus meinem Haus, zwei Doppel gespielt. Weil Lupton ja das beste Haus ist, haben wir auch beide gewonnen, obwohl mein Fuß seit Biking weh tut . Naja, danach waren wir noch ein bisschen in meinem Zimmer und Rixa und ich haben 21 Jump Street geschaut, weil wir am Samstag in 22 Jump Street gehen :) Das Social findet dann im Kino statt :) Wir können uns aussuchen, ob wir '22 Jump Street' oder 'The Fault In Our Stars'. Naja, ich bin ziemlich früh schlafen gegangen und freue mich schon auf unseren 'Battlefield Trip' nächste Woche, aber davon erzähle ich dann, wenn es so weit ist :) 

25Juni
2014

Video House Competition

Nach der Schule waren Maria, Rixa und ich ein bisschen Tennisspielen, aber irgendwie waren wir zu müde, um richtig spielen zu können. Nach dem Abendessen haben wir alle zusammen, also eigentlich nur Year 9 und Year 10 ein Video gedreht, in dem es um den Wilson Run geht, der ziemlich wichtig und berühmt ist. Es ist eigentlich eine lustige Verfilmung mit einer kleinen Hintergrundgeschichte und mit Lehrern, die einige Schüler nachgemacht haben :D Der Dreh an sich war eigentlich ziemlich langweilig und kalt, aber zurück im Haus war es dann auch lustig die Filme der Häuser vom letzten Jahr zu sehen, gerade wenn man alle Leute kennt :D Es ist eine Art Wettkampf, in dem das Haus mit dem besten Video gewinnt, jedes Jahr gibt es ein anderes Thema :)

Die Schule im Allgemeinen besteht eigentlich nur noch aus Filmeschauen, in Drama schauen wir 'Shakespeare in Love', in Französisch einen französischen Film und in Mathe sind wir auf ein Cricketfeld gegangen und haben eine Statistik mit den Autos gemacht, die vorbei fuhren und deren Farben :D Also eigentlich haben wir uns das Cricketspiel angeschaut. In Art habe ich nur meine Arbeiten sortiert und Musik gehört :D Naja, es ist irgendwie auch verständlich, dass jetzt der Druck ein wenig nachlässt, immerhin sind die Hälfte der Schüler schon zu Hause und die Examswoche war ganz schön anstrengend... Ich schicke euch dann mal den Link, wenn das Video von unserem Haus veröffentllicht wird :) 

23Juni
2014

Biking

Heute haben wir in der Schule schon einige Ergebnisse zurückbekommen und sonst eigetnlich nur Filme geschaut, zumindest in Drama und Französisch :) Weil heute ja wieder Outdoor Persuits Tag war, hatten wir dieses mal Biking. Am Anfang wurde uns ein bisschen Angst gemacht, weil das ja so gefährlich sei und letztes Jahr ein Junge aus unserer Stufe von einem Auto angefahren wurde, weil er auf der falschen Straßenseite gefahren ist  Naja, ich habe mich nicht wirklich auf diese Aktivität gefreut, auch weil die meisten meinten, es sei schrecklich. War es letztendlich auch, es ging am Anfang die ganze Zeit nur bergauf, erst als wir 'offroad' gefahren sind, also über Schafswiesen durch Schlammlöcher und über Steine hat es sogar angefangen Spaß zu machen :) Gerade bergab :) Die Aussicht war sowieso wunderschön und das Wetter war auch perfekt zum Fahrradfahren. Auch wenn es mit Abstand die anstrengendste Aktivität war, bereue ich es nicht, sie gemacht zu haben, weil man sich danach doch gut und ausgepowert fühlt :) Fahrradfahren ist aber deswegen noch lange nicht mein Lieblingssport, man muss mich schon zwingen, wenn man will, dass ich mitfahre :D Ich bin jetzt jedenfalls todmüde und froh, dass ich es hinter mir habe, auch wenn es nicht ganz so schlimm war, wie ich dachte :) 

22Juni
2014

River

Heute Morgen habe ich erstmal bis halb neun geschlafen, das musste echt mal sein :D Nach dem Frühstück waren wir in der Kirche, die viel leerer war als sonst, weil Year 11 und Upper Sixth, also die 13. Klasse, schon nach Hause gefahren sind, nach ihren Exams. Nach der Kirche habe ich mit Maria, Rixa und Candice Tennis im Innenhof gespielt und danach lagen wir eigentlich den ganzen Tag auf Lupton Field und haben uns gesonnt. Wir haben Rounders oder Rugby gespielt oder irgendwelche anderen Spiele oder sind einfach nur faul in der Sonne gelegen und haben uns unterhalten :D

Nach dem Abendessen sind wir dann noch mit einer Lehrerin zum Fluss gegangen und eigige sind geschwommen :) Ein paar Jungs aus Powell House waren auch da mit einem Lehrer und haben im Wasser Rugby gespielt :) Insgesamt war heute eigentlich ein guter und entspannter Tag, wenn auch nichts besonderes :) Ich hoffe, eue Wochenende war auch so schön :)

22Juni
2014

School House Social

Nachdem wir drei Stunden Schule hatten, hatte ich zwei Tennisspiele mit Carol, also zwei Doppel :) Ich war todmüde und die Sonne knallte nur so auf den Platz, da waren wir echt glücklich, als wir fertig waren :D Wir haben beide Doppel gewonnen :)

Danach bin ich mit Rixa und Paula zu Winder House gegangen und wir haben da Volleyball gespielt :) Leider ist irgendjemand auf die Idee gekommen, eine Wasserschlacht oder so etwas in der Art zu machen, sodass wir alle klitschnass geworden sind :D Es war zwar ganz lustig, aber auch kalt und ungemütlich, als wir dann zurück zum Haus ggangen sind :D

Das Social in School House bestand aus einer Art Magic Show oder so etwas, die war aber eigentlich ziemlich langweilig und ich hätte ein normales Social bevorzugt :D Es war viel lustiger zu sehen, wie die Jungen auf die Assistentin vom Zauberer reagiert haben :D Immer wenn die auf die Bühne gekommen ist, sind alle aufgesprungen und waren total begeistert :D. Nach der Show haben dann die Jungen im Innerhof irgendwelche Ballspiele gespielt und die Mädchen standen einfach nur zusammen und haben sich unterhalten. Ich bin mit den anderen Deutschen in den Gemeinschaftsraum von School House gegangen und habe versucht, Deutschland gegen Ghana zu schaue :D Versucht das mal in einem Raum voller Engländer die für Ghana sind :D Naja, auf dem Rückweg haben wir noch mit ein paar jungs ein bisschen Rugby gespielt, bevor wir schlafen gegangen sind :) Es war nicht das beste Social, aber lustig war es schon :) 

20Juni
2014

Art Day

Heute hatten wir den ganzen Tag einen 'Art Day', also wir haben von 8 Uhr morgens bis 5 Uhr nachmittags im Art Department gesessen und irgendwelche Sachen gemalt oder gedruckt, alles in Zusammenhang mit dem italienischen Maler 'Morandi'. Das war interessant, aber auch ganz schön anstrengend, weil ich einfach immer noch viel zu erschöpft bin, um irgendwas anderes zu machen als zu schlafen :D Wenn man das nicht gewohnt ist, können diese Exams ganz schön anstrengend sein :D... Wir hatten jedenfalls nur eine Pause für Lunch und eine kurze Pause in der wir Eis gegessen haben :D Eindeutig zu viel für mich ehrlich gesagt, so viel Art an einem Tag lässt sich schwer mit Enthusiasmus ertragen, um es schön auszudrücken :D Eigentlich sollte heute noch house Tennis stattfinden, aber das wurde leider wegen diesem Art Day gecancelled. 

Abends hatten wir dann noch ein Barbecue mit allen Mädchenhäusern und zusammen mit Schülern, die im Herbst nach Sedbergh wechseln oder einfach nur neu anfangen. Wir haben Rounders oder Fußball gespiel oder einfach nur rumgesessen und uns unterhalten :D 

So, ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich so lange nicht schreiben konnte und das sind erstmal genug Informationen für euch :) Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche :) 

20Juni
2014

Examswoche

Also, ich fasse am besten einfach mal die letzte Woche zusammen, weil ich einfach keine Zeit hatte zu schreiben. 

Sonntag wäre theoretisch ein Tag nur fürs Lernen und Wiederholen gewesen, aber irgendwie habe ich immer etwas anderes gefunden, was ich so machen konnte :D Von Montag bis Donnerstag bestand jeder Tag eigentlich nur aus Wiederholen, durch die Gegend rennen, Examenschreiben, Essen und (ein bisschen) Schlafen :D Ich glaube ich habe eigentlich alle Exams ganz gut hingekommen, so gut, wie es halt eben geht :D Naja, jetzt bin ich jedenfalls total übermüdet und kann kaum noch meine Augen aufhalten :D

Manchmal habe ich nachmittags auch noch Sport gemacht, wie zum Beispiel Tennis :) 

Am Mittwoch waren Rixa und ich noch bei Winder House und haben mit ein paar Jungen aus Year 10, 11 und Sixth Form (Oberstufe) Volleyball gespielt :) Das war total lustig und es war auch mal genz interessant zu sehen, was es so in Jungenhäusern vor sich geht :D 

Donnerstag war ich mit zwei Jungen Golfen und das war auch megalustig, weil irgendwie keiner so richtig gut gespielt hat und wir mehr rumgealbert haben, als wirklich zu spielen :D Ich hätte vielleicht besser zu Kochen gehen sollen  Nach Golfen waren wir dann noch bei Art und haben unser Bild weitergemalt. 

Abends hat ein Mädchen aus unserem Haus, Candice, ihren Geburtstag nachgefeiert :) Wir sind alle nach Windermere gefahren und hatten einen richtig schönen Abend in einem Restaurant :) Das Essen war auch richtig lecker und die Eltern von Candice waren auch richtig nett und herzlich :) Leider hat England ja an dem Abend im Fußball verloren :( Nach ihrem 'Birthdaydinner' sind wir dann noch zu einem See in Windermere gefahren bevor wir wieder zurück nach Hause gefahren sind :) Das war auch noch ein richtig schöner Abschluss :) 

 

15Juni
2014

Ampleforth

Heutw nach der Schule mussten wir in Ampleforth Tennis spielen. Das ist leider 2 1/2 Stunden entfernt, also habe ich meine Bücher und ale Notizen mit inden Bus genommen um zu lernen. Leider ist daraus aber nichts geworden, weil ich die ganze Zeit nur geschlafen habe :D Ampleforth ist eigentlich ganz schön, um die Stadt herum sind viele alte Ruinen von Kirchen oder anderen Gebäuden. Die Schule an sich gefällt mir nicht so gut wie Sedbergh, die Häuser sind nicht so schön und die Schule an sich hat ja ganz schöne alter Teile und ist auch sehr hoch gebaut, aber irgendwie zu verwirrend und groß. Ich bin froh, dass ich nach Sedbergh gegangen bin :). Naja, wir mussten dort jedenfalls drei Doppel spielen, Carol und ich haben zwei gewonnen und eins verloren. Nach den Spielen gab es dann noch Abendessen in der Schule.

Wieder angekommen, waren True und ich total verunsichert, was wir jetzt machen sollten, weil eigentlich das Winder Social war, unser Jahr aber auf dem Sportball kellnern musste. Weil aber alle schon weg waren und wir auch niemanden gefunden haben, haben wir uns dann einfach für das Social umgezogen und sind hin gegangen :D. Uns hat auch niemand darauf angesprochen, warum wir denn schon hier seien, also war alles gut :). Das einzige Problem war nur, dass die meisten meiner Freunde noch am kellnern waren und ich dann ein bisschen hilflos war :D Ich hab dann einfach etwas mit den deutschen Jungen gemacht, weil ich die alle kannte und von den Mädchen ja leider nicht so viele aus meinem Jahr da waren . Umso besser war es dann, als alle meine Freunde kamen :) Weil es ja für einige schon das letzte Social war, wurde es richtig ausgenutzt und alle haben gefeiert und getanzt :) Das Thema war übrigens Wild West, das heißt alle Mädchen waren als Cow Girls verkleidet und alle Jungen als Indianer, woher die ihre Kostümer hatten, weiß ich allerdings auch nicht :D. Außerdem konnte man noch Schießen, Hufeisenwerfen machen und Bull Riding auf so einem elektrischen Bullen :D. Das Social insgesamt war eigentlich total schön, auch wenn es wahrscheinlich noch nicht mein letztes war, weil ich überlege, ob ich nicht noch einen Term hier in Sedbergh bleiben soll :) Ich lass es euch aber wissen, wenn ich mich entschieden habe :) 

13Juni
2014

ALFIE Exams

Heute hatte ich alle meine ALFIE Exams in Science, das heißt ein Test, der online gemacht wird und 60 Minuten dauert. Ich glaube dieser Onlinetest zählt dann 20 % zu den eigentlichen Exams. Ansonsten haben wir noch in Religion einen Test geschrieben und nur noch wiederholt. 

Nach der Schule habe ich Tennis gespielt, weil ich morgen ein Doppel spielen muss und ich dachte, es wäre besser, vorher nochmal ein bisschen zu spielen :) Beim House Cricket habe ich auch mit ein paar Leuten zugeschaut, aber irgenwie verstehe ich die Regeln immer noch nicht :D Aber ich glaube im Moment ist lernen eh wichtiger :) Bis dann :) 

12Juni
2014

Golf

Heute habe ich es endlich mal geschafft golfen zu gehen :D Ich bereue es echt, dass ich es nicht früher hingekriegt habe, weil der Platz einfach wunderschön ist und man über ganz Sedbergh schauen konnte. Ich hab mir ein Golfbag von einem Jungen aus Hart House geliehen, aber leider habe ich nicht so gut gespielt . Naja, es war immerhin das erste Mal seit 2 Monaten :) Also, es war echt eine gut Erfahrung, das Wetter war gut und die Leute, die Golf spielen, sind auch total nett :) 

Nach Golf bin ich dann noch zu Art gegangen und habe mein Bild weitergemalt :) Abends war ich noch ein bisschen mit Cubi auf Lupton Field und wir waren beim Supermarkt. Jetzt muss ich aber erstmal wieder ein bisschen revisen :) 

12Juni
2014

Athletics

Heute war ich zum ersten Mal bei Athletics, weil ich das auch mal ausprobieren wollte :) Zuerst mussten wir und 800 Meter einlaufen und danach haben wir ca. 30 Minuten lang Sprintstarts geübt, was ganz schön anstrengend war . Danach haben wir Speerwerfen gemacht, das war ganz lustig, weil das keiner von uns schonmal gemacht hatte :D Das gute war aber, dass wir nur vier Leute waren und die Lehrerin fast die ganze Zeit bei uns war und uns etwas erklärt hat :) Danach haben wir noch ein bisschen Weitsprung geübt und sind dann zurück zum Haus gegangen. Ich war noch ein bisschen unterwegs mit einigen Leuten, man findet immer einen Ort, wo man hin muss, sei es Green Door, der Uniformladen, der Supermarkt, ...Andernfalls setzt man sich einfach auf 'Lupton Field' und genießt die Sonne mit Freunden :D Langeweilig wird es jedenfalls nie... :D

Abends habe ich dann ca. 2-3 Stunden Hausaufgaben gemacht und gelernt. Heute hatte ich meine mündliche Französischprüfung, ich glaube ich hab heute mindestens genauso viel Französisch gesprochen wie Englisch, naja fast :D Morgen ist dann Hörverstehen dran, ich hoffe, das klappt alles gut :) Gute Nacht Leute, ich bin todmüde, tut mir leid, wenn ich nicht regelmäßig schreiben kann, aber ich gebe mein Bestes! :) 

11Juni
2014

Revising

Jetzt ist die Zeit der Exams gekommen-leider . Ich muss schon sagen, in Deutschland ist das irgendwie einfacher, da darf man ja nur höchstens drei Exams in der Woche schreiben, hier sind es leider drei Exams pro Tag. In Religion haben wir schon angefangen jede Stunde einen Test über ein Thema zu schreiben, das vorkommt, in Science machen wir schon etwas länger Onlinetests, morgen habe ich meine mündliche Französischprüfung und in Englisch müssen wir 40 Zitate aus dem Buch, das wir lesen, lernen, weil wir es in der Prüfung nicht benutzen dürfen. Es wird ernst und langsam fange ich an die Abende nur noch zu lernen und zu wiederholen, viel mehr als zu Hause . Deswegen habe ich heute auch nicht wirklich Sport gemacht, ich bin ein bisschen durchs Dorf gelaufen, wie immer eigentlich, jedenfalls konnte ich kein Tennis spielen, weil House Tennis der Senioren war. Also, seid mir nicht böse, wenn ich in nächster Zeit nicht so viel schreiben kann, es ist echt nicht einfach, das alles unter einen Hut zu kriegen. Ich schreibe euch am besten einfach mal den Examsplan auf, damit ihr euch das besser vorstellen könnt :) Macht's gut und wünscht mir Glück nächste Woche :) 

Montag: Religion, Französisch, Physik

Dienstag: Mathe, Chemie

Mittwoch: Theater, Biologie

Donnerstag: Englisch

09Juni
2014

Ghyll Scrambling

Und wieder Outdoor Persuits Tag, heute mit Ghyll Scrambling :D Wahrscheinlich können sich die meisten von euch nichts darunter vorstellen, konnte ich am Anfang auch nicht :D Es ist im Grunde genommen einfach das Hochklettern von Wasserfällen  Ich würde sagen, dass das das gefährlichste war, was wir bis jetzt gemacht haben, sogar noch schlimmer als Caving . Naja, deswegen war es aber umso spannender, weil man auch nicht weiß, wann man so das nächste Mal versucht Wasserfälle hochzuklettern  Am Anfang dachte ich ja, wir gehen jetzt nur den Fluss hoch, aber dann mussten wir den ersten Wasserfall hoch und so eine Art natürliche Rutsche runterrutschen. Das was leider nicht das Highlight, was ich ja vermutet hatte :D Es ging noch weiter zu immer höheren und scnelleren Wasserfällen. Als wir eh alle schon schwimmen gegangen sind (und das wasser war nicht gerade warm :D) mussten wir auch noch aus ca. 2 Metern von einer kleinen Klippe ins Wasser springen  Man hat sich wirklich wie im Regenwald gefühlt, weil einfach überall Wasser runterkam und es dazu auch noch geregnet hat :D Auf dem Rückweg bin ich dann mehr so alle Wasserfälle runtergerutscht oder gefallen bis meine Beine voll mit Blut waren :D Das war aber nicht so schlimm, nur ein paar kleine Kratzer, ich glaube da kommt man nicht drumherum, gerade weil es so rutschig ist und man oft ins Wasser fällt :D Aber das war auf jeden Fall mal eine Erfahrung, die ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde! Definitiv die beste Aktivität mit Caving zusammen! :) Ich hoffe jetzt könnt ihr euch ein bisschen mehr darunter vorstellen :) Aber jetzt muss ich erstmal noch ein bisschen wiederholen, wir schreiben nur noch Test bis zu den Exams :( In Reli jede Stunde über ein anderes Thema, das ist ganz schön anstrengend :( Also, bis dann! :) 

09Juni
2014

On a walk...

...und das eigentlich den ganzen Sonntag :D Cubi und Rixa sind zu Tori nach Hause gefahren und ich bin hier geblieben und habe was mit Paula und Meike gemacht nachdem das deutsche Mädchen, das zu Besuch war, wieder gefahren ist. Eigentlich sind wir dann den ganzen Tag nur durch die Gegend gelaufen, irgendwie findet man immer etwas, was machen machen kann oder wohin man so gehen möchte :D. Ja, das war der Sonntag :D Todmüde wieder im Haus musste ich dann noch alle meine Hausaufgaben machen und anfangen, alles zu 'wiederholen', also eigetnlich alles lernen, was die anderen in den letzten Terms gemacht haben :D Ich hoffe ihr genießt alle das lange Wochenende, ich muss morgen schon wieder zur Schule! :(

08Juni
2014

School Tour und Powell Social

Heute ist ziemlich viel passiert. Zuerst hatten wir drei Stunden Schule, aber ich durfte die dritte Stunde schon nach 15 Minuten verlassen, weil ich zusammen mit Candice eine Schul-Tour für eine deutsche Familie machen sollte, die gerade mit ihrer Tochter da war, um sich die Schule anzuschauen :) Die Familie war total nett, aber es war schon ein bisschen anstrengend, sich die nächsten drei Stunden um sie zu kümmern :D Naja, trotzdem mal eine Erfahrung, sie waren ja auch angenehme Gäste und ihre Tochter haben wir späte auch noch kennengelernt und die ist wirklich richtig nett und lustig. Schade, dass sie erst Ende nächsten Jahres kommt, wenn ich nicht mehr da bin :( Eine frühe Planung ist ja auch wichtig :D

Das Highlight des Tages war auf jeden Fall das Social abends. Es war draußen auf einer Wiese in einem großen Zelt mit DJ, und der war richtig gut :) Alle hatten eigentlich Spaß und es haben sogar alle getanzt, umso trauriger, dass wir dieses Mal schon um 10 gehen mussten :( Es hat sich aber trotzdem gelohnt und war vielleicht eines der besten Socials bis jetzt :) Ich schreibe euch dann morgen vom Sonntag, schönes Wochenende euch allen :)

 

08Juni
2014

Antigone Play

Heute war ein laaanger Tag, aber ich glaube das Highlight war das Antigone Theaterstück abends. Es war draußen vor dem Musikgebäude in einem kleinen Theater und einige Schüler haben in ca. 70 Minuten das gesamte Stück gespielt. Es war ziemlich gut und ich frage mich, wie man in so kurzer Zeit so viel Text lernen kann :D Manchmal wurde es vielleicht ein bisschen langweilig und man hat auch nicht immer alles verstanden, aber alles in allem war es schon gut :) Nur mussten wir leider auf Stein sitzen, was so unbequem war, dass ich danach nicht mehr laufen konnte :D 

Heute war außerdem der Rounders House Competition, also von den Seniors und den Juniors haben alle Teams aus den einzelnen Häusern gegendeinander gespielt, natürlich hat mein Haus gewonnen :P Es war eigentlich ganz entspannt, weil man nur ein bisschen auf dem Rasen in der Sonne gesessen ist und sein Haus unterstützt hat, wenn man nicht im Team war. :) 

06Juni
2014

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

Weil in den letzten Tagen nicht viel passiert ist, fasse ich die einfach mal zusammen :D Eigentlich geht der ganz normale Schulalltag wie immer weiter...

Dienstag waren wir Rounders spielen, das war aber eigentlich nicht besonders spannend :D Hauptsache mein Team hat gewonnen :) 

Mittwoch war ich ziemlich lange Tennis spielen mit Rixa, es hat zwar geregnet, aber es war trotzdem ganz gut, dann haben wir wenigstens mal ein bisschen Sport gemacht :) 

Donnerstag wollte ich wieder Golf spielen, aber leider hat es wieder nicht geklappt, weil das Team ein Turnier hatte und dann bin ich einfach später noch zu Art gegangen und habe mein Bild fertig gemalt. Eigentlich wollten wir abends auch noch zu einem Theaterstück gehen, aber wir hatten ziemlich viel für die Schule zu tun, also gehen wir erst heute, weil es nochml wiederholt wird :) 

Naja, alles so wie immer, das einzige, was gerade erwähnenswert ist, ist, dass die Sonne mal wieder scheint und das Wetter wunderschön ist :) Jetzt bin ich gut gelaunt und freue mich auf das Social morgen, aber davon erzähle ich euch morgen :) Ich hoffe bei euch ist auch so schönes Wetter und ihr seit auch alle so gut gelaunt wie ich :) 

02Juni
2014

Fell Walking

Gestern angekommen war das schon irgendwie komisch, wieder hier zu sein, weil man sich gerade wieder an Zuhause gewöhnt hatte :) Naja, ich bin einfach todmüde ins Bett gefallen, nachdem ich allen hallo gesagt habe :) 

Heute in der Schule war eigentlich alles wie immer :) Nachmittags hatten wir als Outdoor Persuit Fell Walking, was irgendwie total anstrengend war. Wir sind unten im Dorf losgegangen und ich hätte nicht gedacht, dass wir richtig wandern, aber irgendwie sind die Berge hier doch höher als gedacht :D Nachdem wir so ca. 90 Minuten bergauf gegangen sind, kamen wir dann endlich oben an :D Naja, für den Ausblick hat es sich jedenfalls gelohnt :D Wieder unten angekommen war ich einfach nur noch todmüde, hab zusammen mit Rixa meine Hausaufgaben gemacht und bin ins Bett gegangen :D Es gibt auf jeden Fall spannendere Dinge als wandern, aber so konnte man sich wenigstens mal mit ein paar Leuten unterhalten :) Ich hoffe, ihr hattet auch alle einen guten Start in die Woche :) 

01Juni
2014

Und wieder zurück

Ich sitze gerade am Flughafen in Manchester und warte auf den Shuttle zur Schule :) Auf dem Flug habe ich eigentlich die ganze Zeit nur geschlafen, aber es ist auf jeden Fall schön, wieder hier zu sein :) Auch wenn ich alle zu Hause vermisse, ich weiß, dass ich das beste aus der Woche gemacht habe und eigentlich kam es mir auch viel länger vor als eine Woche :D Ich schreibe nochmal, wenn ich wieder im Internat bin :)